Es ist so simpel: Unser Körper liebt Bewegung!

Vielleicht merkst du manchmal so ein komisches Gefühl. Eigentlich bist du total angespannt, was du mitunter noch nicht mal bewusst wahr nimmst, da es so normal geworden ist. Und dann kribbelt und zappelt in dir etwas und macht sich immer mehr bemerkbar , als wenn du am liebsten aus deiner Haut möchtest. Das geht auch oft mit Verspannungsschmerzen einher.
Dein Körper meldet sich und möchte etwas von dir!!!

Frage ihn einfach: „Was brauchst du, was kann ich Gutes für uns tun?“. Und dann höre bzw. spüre hin. Folge einfach den Bewegungen, die dann durch deinen Körper strömen wollen. Das ist mitunter echt lustig, denn du fängst an, dich vielleicht zu schütteln. Die Arme und Beine, dein Ober- und Unterkörper wollen ausgeschüttelt werden. Du reckst und streckst dich, denn die Muskulatur möchte gedehnt werden. Und vielleicht hopst du auch hoch und runter und erinnerst dich an den Hampelmann aus deiner Kindheit. Machst ein paar Kniebeuge oder einen Katzenbuckel.

Schalte einfach deinen Kopf aus und folge nur dem Drang deines Körpers, der kommt auf die spassigsten Ideen. Warum will er das??? Weil alte, starre Energien sich lösen wollen. Die braucht kein Mensch;-).
Du wirst merken, wenn genug ist, denn dann gibt er erstmal Ruhe und freut sich;-). Meistens reichen schon 10 Minuten aus. Danach fühlst du dich einfach wirklich viel wohler in deiner Haut…. bis zum nächsten Miniworkout, wenn dein Körper dich wieder auffordert: Schüttel mich;-)))).

Achja, über ein liebevolles DANKESCHÖN freut er sich riesig:-) Probiere es einfach aus!
Herzlichst Carola